ZooMumba angespielt: Tag 1

Wir wollten BigPoints neues Zoo Browsergame ZooMumba einmal aus nächster Nähe ausprobieren. Aus diesem Grund haben wir heute einen neuen Zoo bei ZooMumba eröffnet und hegen und pflegen seit dem unseren  Zoo und unsere Tiere.

Damit Ihr euch ein besseres Bild von ZooMumba machen könnt, werden wir die kommenden Tage mit all unseren Eindrücken und Erfahrungen für euch hier zusammenstellen und veröffentlichen. IN diesem Sinne, wünschen wir euch viel Spaß beim Lesen und selber spielen von ZooMumba.

Tag 1 – Anmeldung und Aufbau des neuen Zoos

Nach einer kurzen Anmeldung bei ZooMumba – übrigens erfreulicherweise ohne die eigene Mailadresse bestätigen zu müssen – ging es direkt los. Ein leerer Zoo wartet auf eins und die ersten Sekunden warteten wir, ob sich nun ein ZooMumba Tutorial oder eine Einsteigerhilfe anbieten würde. Schade, denn nach der Anmeldung wird man mehr oder weniger erst mal vollkommen allein gelassen.

Nach einigen Sekunden hatten wir unten den ZooMumba Hilfe Button entdeckt in welchem uns dann die Überschrift das Tutorial anbot. Nach wenigen Klicks ist man durch das leider statische und recht einfach gehaltene Tutorial durch und muss selbst zusehen, wie die eigenen Tiere etc. pp. in den Zoo gelangen.

Bis hierhin hätten wir uns etwas mehr Unterstützung erhofft. Wo finde ich zum Beispiel eine Übersicht, wie viel Futter ich aktuell im Lager (gibt es sowas überhaupt in meinem Zoo?) habe?, kann ich eigentlich den Eintrittspreis in meinem Zoo selber festlegen?, Woher kommen Besucher und vor allem. Wie und wie schnell bekomme ich neues Geld um meinen Zoo mit weiteren Tieren auszustatten?

Auf einige dieser Fragen findet man auch nach einer Stunde spielen noch keine klare Antwort, aber egal.

Das erste Gehege

Unsere erste Wahl war ein Wiesengehege. In diesem können ganz zu Anfang Zebras oder Papageien untergebracht werden. Wir haben uns für ein erstes Zebra entschieden, kommen schließlich in der normalen Welt deutlich besser beim Publikum an als die kleinen bunten Vögel. Nach dem schnellen Gehege bau fand auch gleich das erste männliche Zebra seinen Weg in das neue Gehege. Nach wenigen Sekunden war klar: Ein Spielgefährte oder noch besser eine Gefährtin brauch der Mann und schon hatten wir ein zweites Zebra auf der Wiese stehen.

Sobald das Tier in den Zoo gesetzt wurde, wurde uns schnell deutlich, dass die Tiere sich nicht wohlfühlen im Zoo. Also erst mal etwas frisches Wasser und Futter in das Gehege legen und sich mit den Zebras beschäftigen um für die nötige Eingewöhnung zu sorgen. Und siehe da: den beiden geht es gut.

Wenige Sekunden später hat uns der Ehrgeiz gepackt und wir haben uns einige Papageien gegönnt. Durch den Ausbau des Zoos sind war nach dem Versorgen der Tiere auch gleich in Level 2 aufgestiegen, so dass wir ein Wassergehe mit den dazugehörigen Flamingos in den Zoo gesetzt haben.

Um unseren ersten Tag abzuschließen haben wir uns dazu entschlossen unseren Besuchern ein Tierbaby zu präsentieren. Die Zebra Zucht dauert 2 Stunden, bis dahin heißt es erst mal warten, da wir alle 3 möglichen Gehege und Tierarten nun schon im Zoo haben und man ansonsten nicht großartig viel machen kann.

Für unseren 2ten Tag bei ZooMumba wünschen wir uns auf jeden Fall neben dem neuen Zebra Baby auch etwas mehr Aufgaben und Möglichkeiten, so dass wir schnell in Level 3 aufsteigen und dort weitere Tiere mit in unseren Zoo aufnehmen können.

Erstes Fazit

ZooMumba sollte jedem Browsergamefan und Tierliebhaber Spaß machen. Natürlich sind die Möglichkeiten nicht so umfangreich wie Sie es bei vergleichbaren Vollpreisspielen auf dem PC sind. Auch der Hinweis „Beta“ ist im Spiel nicht unangebracht, denn aktuell fehlen noch einige Features wie zum Beispiel die Assistenten und die Aufgabenliste. Auch das Wegebauen hat sich als etwas Fehleranfällig erwiesen, aber bei einer Beta nimmt man kleinere Fehler ja noch in Kauf.

Wir sind in jedem Fall gespannt, ob das Spiel die Erwartungshaltung im Bereich der Zoo Browsergames halten kann und wie die Entwickler für Langzeitmotivation bei ZooMumba sorgen wollen.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

2 thoughts on “ZooMumba angespielt: Tag 1

  1. ich hab mich registriert weil ich das spiel sehr gut finde, bin bei Farmerama auch angemeldet, das Registrieren klappte auch gut aber dann kam dieser Safariwagen und da war ende weiter komme ich nicht, obwohl ich den Flashplayer aktuell habe und den cache hab ich auch gelöscht versteh das nicht !

  2. Hallo Katerchen,

    welchen Browser nutzt du denn? Vielleicht probierst du das ganze mal mit deinem anderen Browser wie zum Beispiel Google Chrome aus um so einen Fehler bei deinem Standard.Browser ausschließen zu können?

Schreibe einen Kommentar