Gilde 1400 wird eingestellt

Traurige Nachricht für alle Fans der Mittelalter Browsergames: Das Karlsruher Unternehmen Gameforge hat nun nach den Spielen Hellbreed, Drivals, Nox Mortis oder auch Star Trek – Infinite Space einen weiteren Browsergame-Titel eingestellt. Diesmal hat es das „beste Browsergame des Jahres 2009“, nämlich Gilde 1400 getroffen.

Im Forum auf der offiziellen Website des Spiels heißt es dazu vom Community Manager RF_WDA:

Gilde 1400 wird abgeschaltet
Liebe Community,

leider mussten wir uns entschließen, den Betrieb von Gilde 1400 zum 24.09.2012 einzustellen.

Die Anzahl der Spieler hat sich sehr verringert, die laufenden Kosten sind zu hoch, so dass uns keine Alternative zu diesem Schritt übrig bleibt.

Ab sofort wirst du keine Premiumwährung mehr kaufen können.
Wir sind sicher, ihr hattet viel Spaß mit Gilde 1400 und möchten uns für eure Treue bedanken.

Unter www.gameforge.com kannst du viele andere kostenlose Spiele finden, die dir sicherlich gefallen werden!

Wir freuen uns auf euch!

Euer Gilde 1400-Team

Damit ist ein weiteres tolles Browsergame vom Markt genommen worden. Wir sind gespannt wie sich die Lage bei Gameforge und auch bei den anderen Publishern weiter entwickeln wird und hoffen, dass das Sterben der Browsergames nicht zu einem neuen Trend in der Spielebranche werden wird.

VN:F [1.9.20_1166]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Schreibe einen Kommentar